Fenster Mack GmbH
71404 Korb
Tel.: 07151 93300
info@fenstermack.de

98617 Meiningen
Tel.: 03693 44160
meiningen@fenstermack.de

04932 Gröden
Tel.: 035343 7610
groeden@fenstermack.de

Vorteile neuer Fenster Teil 2: Der Wärmeschutz (2/2)

23 Mai 2017
·
von Marcel Rönnfeldt
Vorteile neuer Fenster: Wärmeschutz
Vorige Beiträge zum Thema: Vorteile neuer Fenster

Teil 1: Die Materialien
Teil 2: Der Wärmeschutz (1/2)

 

Energetische Effizienz von Fensterverglasungen

Bei jeder Planung eines Neubaus oder einer Modernisierung tritt zwangsläufig die Frage auf, welche Fenster denn nun am besten geeignet sind. Hierbei kann man sich sehr gut an den Strahlungseigenschaften orientieren, da diese die energetische Effizienz eines Fensterglases widerspiegeln. Als Kennwert dient der g-Wert, welcher den Gesamtenergiedurchlassgrad der Fensterverglasung angibt.

Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert)
Der g-Wert errechnet sich aus der direkt durchgelassenen Sonnenstrahlung in Verbindung mit der zusätzlichen Wärmeabgabe, die durch Abstrahlung vom Fensterglas zum Innenraum erfolgt. Nach der EnEV 2014 darf der g-Wert für Fenster und Fenstertüren maximal 0,6 betragen. Ein Wert von 0,6 bedeutet, dass 60 % der eingestrahlten Sonnenenergie in den Raum hinter der Fensterverglasung gelangt.

Lichttransmissionsgrad (tL-Wert)
Wer wissen möchte, wie viel für das menschliche Auge sichtbares Licht durch das Fensterglas nach innen in den Raum fällt, kann sich am tL-Wert orientieren. Je höher dieser Wert ist, desto mehr Sonnenlicht fällt von außen nach innen ein. Beschichtete Fensterverglasungen wie Sonnen- und Wärmeschutzgläser haben einen niedrigeren tL-Wert, damit der Innenraum im Sommer nicht so stark aufgeheizt wird.

Weitere Details und tiefgreifende Informationen können Sie dem Informationsblatt vom Verband Fenster + Fassade entnehmen.

 

Mehr Komfort, bei weniger Kosten

Sie planen einen Fenstertausch oder einen Neubau und möchten erfahren, welche Energieeinsparpotenziale und sich daraus ergebene Kostensenkungen möglich sind? Dann empfehlen wir Ihnen die vom Bundesverband Flachglas (BF) in Zusammenarbeit mit dem Verband Fenster + Fassade (VFF) umfangreiche Broschüre „Mehr Energie sparen mit neuen Fenstern“.

Hieraus ein kurzer inhaltlicher Auszug:
Bei älteren, einfachverglasten Fenstern als auch Isolier-, Verbund- und Kastenfenstern der ersten Generation, also mit Herstellung vor 1995, entsprechen nicht einmal annähernd dem, was im modernen Fensterbau möglich ist. Neue Wärmedämmfenster mit Rahmen aus Kunststoff, Holz oder Holz-Metall-Kombination, bieten ein erhebliches Energieeinsparungspotenzial. Darüber hinaus erhöhen moderne Fenster die Wohnqualität nachhaltig, da Räume das ganze Jahr über besser genutzt werden können. Automatische Fenster-Systeme bringen zusätzlichen Komfort. Ebenfalls nicht zu vernachlässigen ist der deutlich höhere Schutz vor Einbrüchen.

 

Kurzfilm zum Thema Wärmeschutz und Energieeinsparung

Mit Sicherheit gut beraten

Selbstverständlich berät Sie unser Team auch persönlich und individuell, welche Lösung für Sie optimal ist.

Zurück

Copyright 2017 Fenster Mack GmbH - alle Rechte vorbehalten - Impressum - Datenschutz

Beratung anfordern